Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backen: 20 – 25 Minuten auf 200°C (Ober-Unterhitze)

Zutaten für 50 Scones:Fructoseintoleranz
  • 130g kalte Butter
  • 450g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 200g herzhafter Käse (Bergkäse, mittelalter Gouda, Cheddar, u.ä.)
  • 230 mL Milch
  • 2 EL Sesam
Zutaten für Speckfüllung von 25 Scones:
  • 300g Frischkäse
  • 125g Speck
  • etwas Milch
Zutaten für vegetarische Füllung von 25 Scones:
  • 300g Frischkäse
  • 50g Kräuter (frisch oder gefroren)
  • etwas Milch
Zubereitung der Scones:

Zuerst das Ei in Eiweiß und Eigelb trennen.

Nun die kalte Butter, Mehl, Backpulver, Salz, Eiweiß und Käse zusammen rühren.

Danach werden 200mL Milch zugegeben und zu einem glatten Teig zusammengeknetet. Der Teig wird optimal, wenn zum Teigrühren und kneten ein Handrührgerät o.ä. zur Hilfe genommen wird. Je kälter der Teig bleibt, desto besser.

Die Arbeitsfläche wird nun mit Mehl bestreut und der fertige Teig darauf ca. 3cm dick ausgerollt.

Der ausgerollte Teig wird jetzt in 4 cm große Stücke geschnitten. Um schöne runde Scones zu bekommen, kann man Kreise mit Hilfe einer Ausstechform oder eines entsprechenden Glases (Durchmesser von ca. 4 cm) ausstechen. Damit sich der ausgestochene Teig aus dem Glas wieder problemfrei löst, sollte das Glas vor jedem ausstechen in Mehl getunkt werden.

Die kleinen Teigteile werden nun auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech gelegt und mit einer Mischung aus 30mL Milch und einem Eigelb gestrichen.

Zum Schluss streut man noch ein wenig Sesam auf die Teigteilchen und schiebt sie für 20 – 25 Min. auf 200°C bei Umluft in den Ofen bis sie goldbraun sind.

Nach dem Backen lässt man die Scones abkühlen. Danach kann man sie nun ohne alles genießen oder mit etwas Köstlichem füllen. Dafür werden die Scones aufgeschnitten und eine Füllung entweder mit dem Spritzbeutel oder einem Messer auf die Unterseite aufgetragen.

Wenn man gerne süß und herzhaft kombiniert, können die Scones auch, so wie es in England üblich ist, mit Butter und Marmelade bestrichen werden.

 

Zubereitung der Speckfüllung:

Der Speck wird in einer beschichteten Pfanne ohne Öl angebraten.

Danach den Speck mit dem ausgelassenen Fett mithilfe eines Mixers in den Frischkäse einrühren und Milch bis zur gewünschten Konsistenz zugeben.

 

Zubereitung der vegetarischen Füllung:

Hierfür werden, bei Verwendung von frischen Kräutern, diese gewaschen und sehr fein gehackt.

Danach die gehackten Kräuter oder die noch gefrorenen TK- Kräuter unter den Frischkäse rühren und mit Milch bis zur gewünschten Konsistenz verfeinern.

 

Fructoseintoleranz

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.